„Die Bürgerstiftung Herzogenrath will dem Gemeinwohl dienen, das Gemeinwesen der Stadt stärken und Kräfte der Innovation mobilisieren."

 

Am 30.11.2022 wurden unter notarieller Aufsicht die Gewinnzahlen gezogen.

Um die tagesaktuellen Gewinnzahlen zu erfahren, klicken Sie HIER.


Flüchtlinge aus der Ukraine in Herzogenrath

Durch den furchtbaren Krieg in der Ukraine sind viele Menschen gezwungen aus ihrer Heimat zu fliehen. Auch in Herzogenrath werden Flüchtlinge aufgenommen. Die Bürgerstiftung will ein Willkommenssignal setzen und in den Bereichen, wo die öffentliche Hand nicht helfen kann, Initiativen unterstützen. Zur Finanzierung dieser Unterstützung sammeln wir Spenden auf den Konten der Bürgerstiftung Herzogenrath (Die Akquise von Sachspenden ist nicht beabsichtigt, hierfür kann die Stadt Herzogenrath entsprechende Stellen benennen).

Die Konten der Bürgerstiftung Herzogenrath sind:

VR Bank Würselen IBAN: DE51 3916 2980 1017 1970 17 BIC: GENODED1WUR

Sparkasse Aachen IBAN: DE86 3905 0000 1071 6973 28 BIC: AACSDE33

Bitte geben Sie als Verwendungszweck “Ukraine-Flüchtlinge” an und vergessen Sie nicht Ihre Adresse anzugeben, damit wir eine Spendenquittung ausstellen können.

In einem ersten Schritt wurden für jeden Geflüchteten in Herzogenrath ein 50-Euro Gutschein einen Vollversorger-Supermarkt unter Mithilfe des Sozialamtes ausgegeben. Außerdem wurden Schulranzen mit Federmappen für Grundschulkinder angeschafft. Mit Hilfe des Stadtsportverbandes Herzogenrath e.V. werden Kinder mit Sportbekleidung ausgestattet. In Verbindung mit der Evangelischen Lydia-Gemeinde Herzogenrath wurden u.a. Sprachkurse finanziert und die Einstellung einer Dolmetscherin unterstützt. Initiativen, die Geflüchtete unterstützen, können Geldmittel aus den Spendeneingängen beantragen.

 

=========================================================================================================================================================================

 

Unsere Partnergemeinde Mayschoß wurde von der Flutkatastrophe besonders schwer getroffen. Die Bürgerstiftung Herzogenrath beteiligt sich an den Hilfsaktionen aus Herzogenrath und hat ein Spendenkonto "Nothilfe Mayschoß" eingerichtet.

Wir bitte Sie um Ihre Spenden.

 

 
Das Spendenkonto ist bei der VR-Bank eG Würselen eingerichtet und lautet:
„Nothilfe Mayschoß“
IBAN: DE29 3916 2980 1017 1970 25
BIC: GENODED1WUR
 
Die Anzahl der eingehenden Spenden ist überwältigend. Wir bedanken uns herzlich!

 
Mittlerweile wurden mehr als 1,4 Milionen Euro an betroffene Bürgerinnen und Bürger sowie für Projekte in Mayschoß überwiesen.

 

 

„Die Bürgerstiftung Herzogenrath will dem Gemeinwohl dienen, das Gemeinwesen der Stadt stärken und Kräfte der Innovation mobilisieren."

Das haben wir in der Präambel unserer Satzung geschrieben.

 

Unser Engagement basiert auf Werten wie persönliche Freiheit, Offenheit, Toleranz und Solidarität.

Die Bürgerstiftung will erreichen, dass die Bürger und Wirtschaftsunternehmen der Stadt mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens übernehmen.

 

Wir arbeiten gemeinnützig und transparent.
Insbesondere dort, wo staatliche Hilfen nicht greifen können, sollen soziale und kulturelle Aktivitäten gefördert und damit die Lebensqualität vor Ort verbessert werden.

Dabei möchte die Bürgerstiftung nicht die öffentliche Hand ersetzen, sondern eigenständige Projekte oder bereits existierende gemeinnützige Initiativen unterstützen.

 

Wir haben uns das Fördern und Entwickeln von

  • Bildung und Erziehung 
  • Jugendhilfe 
  • Kultur, Kunst und Denkmalpflege 
  • Umwelt- und Naturschutz und Landespflege 
  • Heimatpflege 
  • Wohlfahrtspflege 
  • Seniorenarbeit 
  • mildtätigen Zwecken

zum Ziel gesetzt.

 


Was ist die Bürgerstiftung und was will sie erreichen?

Die Bürgerstiftung Herzogenrath wurde am 7. Oktober 2010 mit der Gründungsversammlung der Stifter ins Leben gerufen. Sie will Bürgerinnen und Bürger sowie die Wirtschaftsunternehmen der Stadt animieren, mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens zu übernehmen. Menschen, die etwas bewegen wollen, sollen zusammengeführt werden, Menschen mit Ideen, Menschen mit Engagement und letztendlich auch Menschen mit dem notwendigen Geld, um aus einer guten Idee auch ein erfolgreiches Projekt zu machen.

 

Die Bürgerstiftung spricht alle Herzogenratherinnen und Herzogenrather an, denn sie arbeitet überparteilich, gemeinnützig und transparent.

Ziel der Bürgerstiftung ist es, insbesondere dort, wo staatliche Hilfen nicht greifen können, soziale und kulturelle Aktivitäten nachhaltig zu fördern. Dabei kann und will die Bürgerstiftung die öffentliche Hand nicht ersetzen, sondern eigenständige Projekte oder bereits existierende gemeinnützige Initiativen unterstützen. Im Einzelfall soll auch Bürgerinnen und Bürgern in schweren Notsituationen geholfen werden. Um gezielt arbeiten zu können, besteht bei allen Initiativen ein enger Austausch mit der städtischen Verwaltung.

 

Jede und Jeder kann sich einbringen!

Als Bürgerstiftung garantieren wir Ihnen:

Jeder Cent Ihrer Spende kommt an, es entstehen keine Verwaltungskosten!

Die Bürgerstiftung benötigt aber nicht nur finanzielle Unterstützung, auch aktive ehrenamtliche Mitarbeit und gute Ideen sind gefragt.
Spenden an die Bürgerstiftung können im Rahmen aller Spenden bis zu 20% des Gesamtbetrages der Einkünfte des Spenders oder bis zu 4 Promille der Summe der gesamten Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter als Sonderausgaben geltend gemacht werden. 

 

 

 

Wir benutzen Cookies
Diese Seite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Es werden keine externen Cookies verwendet, und Ihre Daten werden nicht weitergegeben.